Persönliche Beratung

Persönliche Beratung in der BAH

Zu unseren Kernangeboten gehört die persönliche Beratung zu allen Fragen rund um HIV und Aids.

Wir beraten seit mehr als 25 Jahren: in unseren Beratungsräumen, im Krankenhaus, im Gefängnis, im Internet und, wenn notwendig, auch zu Hause. Auf Wunsch anonym, immer kostenlos und durch ein erfahrenes BeraterInnenteam.

Allgemeine Beratung ohne Voranmeldung

Beratung zu HIV und Aids, Übertragungswegen und -risiken, sexuell übertragbaren Infektionen (STI), Krisen und Ängsten, Unterstützungsmöglichkeiten in Notlagen, Stiftungsanträgen

Montag 12:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch 12:00 - 14:30 Uhr
Donnerstag 12:00 - 15:00 Uhr
Freitag 12:00 - 15:00 Uhr

 

Beratung zu speziellen Fragen

Beratung für schwule Männer:

Donnerstags 12 bis 15 Uhr

 

Für MigrantInnen zu sozial- und aufenthaltsrechtlichen sowie psychosozialen Fragen (auch auf englisch, französisch, polnisch, russisch, rumänisch; andere Sprachen nach Vereinbarung):

Montags 12.00 bis 16.00

Donnerstags 12 bis 16 Uhr

 

Beratung für Frauen und Trans*:

Beratung, Gruppenangebote für Frauen / Kinder mit HIV/Aids, Trans*

Montags 13 bis 16 Uhr

Die ausführlichen Angebote für Frauen finden Sie hier.

 

Für sozialrechtliche Fragen (Leistungen, Anträge, Widersprüche):

Dienstags 12 bis 16 Uhr

 

Für Fragen zu HIV im Erwerbsleben:

Dienstags 12 bis 16 Uhr und nach Vereinbarung: 030 / 88 56 40 - 12 (Gert Wüst)

 

Für Fragen zu ART und medizinischen Fragen bei HIV und Aids:
Nach Vereinbarung: 030 / 88 56 40 - 24 (Jens Ahrens)

 

Für Rentenfragen, insbesondere Widersprüche gegen Rentenbescheide:
Terminvergabe in der Sozialrechtsberatung

 

Rechtsberatung
Terminvergabe in der allgemeinen Beratung

 

Schuldnerberatung
Terminvergabe in der allgemeinen Beratung